Warum sind sie gegen Muhammad Baqir al-Sadir und tendieren zu Sayed al-Shirazi?

Teilen Sie die Antwort auf Google Twitter Facebook Whatsapp Whatsapp

Warum sind sie gegen Sayed Mohammed Baqir Al Sadir obwohl er so heldenhaft gegen Saddam Hussain war? Warum tendieren sie zu Sayid Sadiq al-Shirazi? Was Khomeini und Khameini betrifft so gebe ich ihnen recht, diese beiden Gründeten ein despotisches Regime, aber nicht Al Sadir.

Bou Askari


Im Namen Allahs, des allerhöchsten.

Asalamu Alaykum

Im Nahen Osten verherrlichen politische Parteien und Bewegungen oft den Anführer genauso wie die Bakris ihre sogennanten Sahaba lobpreisen. Auch wir haben dies in der Vergangenheit im Falle Al Sadrs getan.

Was Al Sadr betrifft so haben die Gelehrten der Shirazi Familie ihn nie verurteilt, ganz im Gegenteil eher gepriesen. Der Grund warum wir uns von ihm Distanzieren ist eine seiner Reden in welcher er behauptete, Imam Ali (Friede sei mit ihm) war mit der Herrschaft Abu Bakrs einverstanden, ja habe sie sogar verteidigt. Dies steht im krassen Gegensatz zur islamischen Geschichte, insbesonders dem Angriff auf Fatimas (Friede sei mit ihr) Haus. Wen beide nicht gegen Abu Bakrs Herrschaft waren, warum wurde ihr Haus dann angegriffen?

Imam Zain al-Abdin (Friede sei mit ihm) sagte es gebe drei Arten von Menschen welche Allah am jüngsten Tag ignorieren wird, jene die behaupten es wurde kein Imam von Ihm bestimmt, jene die behaupten dieser Imam zu sein, und jene die behaupten daß Abu Bakr und Omar eine Rolle im Islam spielten (Mustadrak Al Wasail Band 18, Seite 175).

Daher ist Al Sadr nicht als aufrichtiger Gelehrter anzusehen, weil er Politik der Wahrheit vorzog um Verbündete auf seiner Seite zu bekommen. Zudem vergaß er daß die Herrschaft Abu Bakrs und Omars noch blutrünstiger war als die Saddam Hussains.

Die Gelehrten der Shirazi Famile errinern uns ständig daran die Religion nicht mit politischen Interessen zu verbinden, sodaß diese rein bleibt und nicht betimmten Persönlichkeiten untergeordnet ist.

7 Dhu al-Hijjah 1433

Das Büro des Scheich Yasser al-Habib


Teilen Sie die Antwort auf Google Twitter Facebook Whatsapp Whatsapp